13.09.2018 GF-0218-009-005

Wonach sich Venen sehnen - Spezielles Intensiv-Angebot im Biosphärenreservat Rhön stärkt die Beingesundheit


  • Text Lang 2302 Z.
  • Text Mittel 1295 Z.
  • Text Kurz 724 Z.




  • Bildmaterial
  • Bild 009 01

    Dem Wasser wird in Bad Brückenau eine ganz besondere Bedeutung zugemessen. So lassen sich beispielsweise am Kneipp-Tretbecken verschiedenste Anwendungen durchführen, die Körper und Geist von innen stärken und auch die Venengesundheit nachhaltig unterstützen. (Foto: epr/Stadt Bad Brückenau/Kerstin Junker)

    Bild 009 02

    Die „Venen Intensiv-Tage“ liefern wertvolle Informationen rund um das Thema Venengesundheit. Auch Venen-Walking, Trinkkuren und Mineralbäder mit Heilwasser sind Teil des persönlichen Therapieplans. (Foto: epr/MVZ Bad Brückenau/Kerstin Junker)

    Bild 009 03

    Der Georgi-Sprudel ist eine von insgesamt sieben Heilquellen in der Gesundheitsstadt Bad Brückenau. Bestens für Trinkkuren und Teilbadanwendungen geeignet, ist er sieben Tage die Woche über die Georgi-Kurhalle frei zugänglich. (Foto: epr/Stadt Bad Brückenau/Kerstin Junker)

    Bild 009 04

    Das Heilwasser des im Georgi-Kurpark gelegenen Georgi-Sprudels kann nicht nur bei der Linderung von Beschwerden wie Diabetes, Migräne oder Burnout helfen, sondern unterstützt auch den Stoffwechsel und ist wertvoller Bestandteil der Venentherapie. (Foto: epr/Stadt Bad Brückenau/Kerstin Junker)

    Bild 009 05

    Gesunde Venen, schöne Beine: Am 24. März 2019 findet im Biosphärenreservat Rhön der „2. Bad Brückenauer Venen- und Lymphtag“ statt, der in Zusammenarbeit mit der Capio Klinik und der Deutschen Venenliga e.V. realisiert wird. (Foto: epr/Stadt Bad Brückenau/Kerstin Junker)

    logo_bad_brueckenau.jpg




Herausgeber
Stadt Bad Brückenau | Tourist Information
Alter Rathausplatz 1
DE-97769 Bad Brückenau
www.bad-brueckenau.de
Ansprechpartner

Telefon: 09741 804-11

Fax: 09741 6904

E-Mail: tourismus@...