04.12.2018 RF-0418-014-017

Warten aufs Christkind im Herzen Tirols - Die Ferienregion Imst lockt in der Adventszeit mit festlichem Glanz


  • Text Lang 2288 Z.
  • Text Mittel 1301 Z.
  • Text Kurz 694 Z.




  • Bildmaterial
  • Bild 014 01

    Das Krippenbauen hat in Tirol eine lange Tradition – entlang des Krippenpfades in der Ferienregion Imst können sich kleine und große Besucher davon überzeugen. (Foto: epr/Imst Tourismus/Martin Lugger)

    Bild 014 02

    Auf dem urigen und lieblich gestalteten Imster Weihnachtsmarkt gibt es so manche regionale Köstlichkeit – und natürlich darf für die Erwachsenen auch ein schmackhafter Glühwein nicht fehlen. (Foto: epr/Imst Tourismus/Martin Lugger)

    Bild 014 03

    Ihr Kinderlein kommet! Der Krippenpfad sorgt beim Nachwuchs für große, leuchtende Augen. (Foto: epr/Imst Tourismus/Martin Lugger)

    Bild 014 04

    Wer noch auf der Suche nach einem Geschenk ist oder sich einfach für Eigenkreationen regionaler Kunsthandwerker interessiert, wird im Weihnachtshaus in Imst fündig. (Foto: epr/Imst Tourismus/Martin Lugger)

    Bild 014 05

    In der Dämmerung und der Dunkelheit versprüht der toll beleuchtete Krippenpfad – idealerweise natürlich schneebedeckt – eine glanzvolle und festliche Atmosphäre. (Foto: epr/Imst Tourismus/Martin Lugger)

    logo_imst_tourismus.jpg




Herausgeber
Imst Tourismus
Johannesplatz 4
A-6460 Imst
www.imst.at
Ansprechpartner

Frau Andrea Huter

Telefon: +43 5412 6910-19

Telefax: +43 5412 6910-8

E-Mail: huter@...