16.04.2019 GO-0319-011-045

Eine Frage des Timings - Mehr Komfort und Sicherheit durch automatisierte Zauntore


  • Text Lang 2320 Z.
  • Text Mittel 1314 Z.
  • Text Kurz 730 Z.




  • Bildmaterial
  • Bild 011 01

    Ein- und zweiflügelige Drehflügeltore gelten als Klassiker unter den Zauntoren und zieren häufig die Einfahrten von Grundstücken – hier in einer gedeckten Variante aus Doppelstabmatten mit grüner Pulverbeschichtung. Sie schützen die Privatsphäre und werten die Optik des Hauses auf. (Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik/Gust. Alberts GmbH & Co. KG)

    Bild 011 02

    Feuerverzinkte Zauntore sind besonders widerstandsfähig im Kampf gegen Wetterextreme. Ihr Zinküberzug ist resistent gegen intensive Sonneneinstrahlung, prasselnden Regen und klirrende Kälte. (Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik/Gust. Alberts GmbH & Co. KG)

    Bild 011 03

    Egal ob Drehflügel- oder Schiebevariante, ein automatisiertes Zauntor gestaltet den Alltag komfortabler. (Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik)

    Bild 011 04

    Schiebetore haben den Vorteil, dass sie im Gegensatz zu Drehflügeltoren keines Schwenkraums bedürfen und somit auch auf kleinem Platz problemlos montiert werden können. (Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik/Berlemann Torbau GmbH)

    Bild 011 05

    Sämtliche Metallzaunsysteme lassen sich auch hinsichtlich der farblichen Gestaltung ganz dem persönlichen Gusto anpassen. (Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik/LEGI GmbH)

    logo_metallzauntechnik.jpg




Herausgeber
Gütegemeinschaft Metallzauntechnik e.V.
An der Pönt 48
DE-40885 Ratingen
www.guetezaun.de
Ansprechpartner

Herr Kai-Uwe Grögor

Telefon: 02102 186-200

Telefax: 02102 186-212

E-Mail: info@...