14.10.2019 RF-0419-016-009

Ein Ort im Zeichen des „schwarzen Goldes“ - Im idyllischen Bad Aibling spielt Moor als Heilmittel eine Hauptrolle


  • Text Lang 2354 Z.
  • Text Mittel 1322 Z.
  • Text Kurz 722 Z.




  • Bildmaterial
  • Mann mit Moor in der Hand, AIB-KUR Bad Aibling

    Bild 016 01

    Die Zutat für ein gesünderes Leben: Moor wird als Heilmittel universell eingesetzt. Das gilt nicht nur für körperliche Beschwerden, sondern auch für die Psyche. (Foto: epr/AIB-KUR Bad Aibling)
    Idyllischer Ort am Fluss, schöne Häuser, AIB-KUR Bad Aibling

    Bild 016 02

    Idylle pur: Im Kurort Bad Aibling steht die Gesundheit im Vordergrund – die schöne Umgebung im ältesten Moorbad und jüngsten Thermalbad Bayerns trägt ihr Übriges dazu bei. (Foto: epr/AIB-KUR Bad Aibling)
    Mann nimmt Moorbad in Badewanne, AIB-KUR Bad Aibling

    Bild 016 03

    Ein Vollmoorbad stärkt die Abwehrkräfte und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Im Programm „Im Moor zum inneren Gleichgewicht“ wird zudem psychischen Erkrankungen vorgebeugt beziehungsweise werden sie gelindert. (Foto: epr/AIB-KUR Bad Aibling)
    Panorama-Blick auf schöne Stadt, AIB-KUR Bad Aibling

    Bild 016 04

    Das oberbayerische Moor- und Thermalbad Bad Aibling bietet beste Voraussetzungen, Körper und Geist wieder in eine gesunde Balance zu bringen. (Foto: epr/AIB-KUR Bad Aibling)

    logo_bad_aibling.jpg




Herausgeber
AIB-KUR GmbH & Co. KG
Wilhelm-Leibl-Platz 3
DE-83043 Bad Aibling
www.bad-aibling.de
Ansprechpartner

Frau Lisa Prem

Telefon: 08061 9080-24

Telefax: 08061 9080-824

E-Mail: lisa.prem@...