09.07.2018 EV-0718-34-055

Das Dachgeschoss im Sommer optimal gegen Hitze schützen - Je nach Raumnutzung sind unterschiedliche Lösungen sinnvoll


  • Text Lang 2313 Z.
  • Text Mittel 1300 Z.
  • Text Kurz 694 Z.




  • Bildmaterial
  • Bild 034 01

    Fürs Kinderzimmer bietet sich die Velux Hitzeschutz-Markise an. Das wetterbeständige, lichtdurchlässige Gewebe hält die energiereichen Sonnenstrahlen fern, lässt aber noch so viel Tageslicht in den Raum, dass dieser beispielsweise fürs Spielen oder das Erledigen von Hausaufgaben angenehm hell ist. (Foto: epr/Velux)

    Bild 034 02

    Rollläden vor den Fenstern schützen vor dem Aufheizen von Dachwohnungen im Sommer. (Foto: epr/Velux)

    Bild 034 03

    Hitzeschutz-Markisen liegen dezent außen am Fenster und verhindern, dass die energiereichen Strahlen auf die Scheibe treffen und den Raum aufwärmen. (Foto: epr/Velux)

    Bild 034 04

    Rollläden halten nicht nur Hitze ab, sondern verdunkeln den Raum auch bei hellem Tageslicht vollständig und schützen zudem vor Lärm. Das macht sie zur idealen Lösung für Schlafzimmer. (Foto: epr/Velux)

    logo_velux.jpg




Herausgeber
Velux Deutschland GmbH
Gazellenkamp 168
DE-22502 Hamburg
www.velux.de
Ansprechpartner

Frau Britta Warmbier

Telefon: 040 54707-450

Telefax: 040 54707-708

E-Mail: britta.warmbier@velux.com