02.02.2018 GO-0118-037-09

Wo ungebetene Gäste draußen bleiben - Effektive Systemlösung zeigt Unkraut und Ungeziefer die Rote Karte


  • Text Lang 2253 Z.
  • Text Mittel 1235 Z.
  • Text Kurz 696 Z.




  • Bildmaterial
  • Bild 037 01

    Sind die beiden Bestandteile Harz und Härter der neuen „2-Komponenten Fuge“ mit Sand gemischt, werden sie auf die vorgenässten Steine geschüttet, gut verteilt und anschließend in die Fugen eingepresst. (Foto: epr/Buschbeck)

    Bild 037 02

    Der letzte Schritt beinhaltet nur noch, die Reste des Fugensandes mit einem Besen wegzufegen – schon kann die ungestörte Terrassen-Auszeit starten. (Foto: epr/Buschbeck)

    Bild 037 03

    Wichtig für eine Terrasse ohne Unkraut und Ungeziefer ist ihr systematischer Aufbau. Dieser besteht aus fünf Schichten: Das Erdreich stellt die Basis dar unter einer Ebene aus Schotter oder Kies. Darauf kommt der neue Buschbeck-Bettungssand, auf dem Pflaster oder Platten befestigt werden. Als letztes wird Fugenmaterial aufgetragen und eingepresst. (Grafik: epr/Buschbeck)

    Bild 037 04

    In der neuen Broschüre, die unter www.buschbeck.de erhältlich ist, werden die einzelnen Schritte zum systematischen Terrassenaufbau detailliert beschrieben. (Grafik: epr/Buschbeck)

    logo_buschbeck.jpg




Herausgeber
Buschbeck GmbH
Friedrich-Engels-Straße 21
DE-51545 Waldbröl
www.buschbeck.de
Ansprechpartner

Herr Mathias Hogreve

Telefon: 02291 90718-00

Telefax: 02291 90718-08

E-Mail: info@...