11.06.2018 EV-0618-016-057

Auf gute Nachbarschaft! - Optimaler Schallschutz dank massiver Wohnbauplatte


  • Text Lang 2316 Z.
  • Text Mittel 1305 Z.
  • Text Kurz 737 Z.




  • Bildmaterial
  • Bild 016 01

    Leicht zu transportieren: Die hoch schalldämmende, massive Trockenbauplatte Rigips Habito gibt es im handlichen Format als 1-Mann-Platte, respektive 1-Frau-Platte. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 02

    So entsteht eine Vorsatzschale zur Verbesserung des Schallschutzes zwischen zwei Wohnungen oder Räumen: Zunächst werden Rahmenprofile sowie die äußeren Standprofile mit einem schalldämmenden Anschlussfilz an Boden, Decke und den seitlichen Wänden befestigt. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 03

    Die Standprofile werden im Abstand der Gipsplattenbreite ausgerichtet und fest in das Bodenprofil gedrückt. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 04

    Zur Optimierung des Schallschutzes wird eine Hohlraumdämmung eingebracht. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 05

    Um Rigips Habito Platten auf das benötigte Format zu bringen, werden sie zunächst mit einem einfachen Cutter-Messer angeritzt. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 06

    Die angeritzten Kanten können dann sauber gebrochen werden. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 07

    Die Rigips Habito Platten werden vom Boden bis zur Decke alle 25 Zentimeter an den Standprofilen verschraubt. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 08

    Abschließend werden alle Anschlüsse und Schraubköpfe sowie Längs- und Querfugen verspachtelt. Dann kann nach Herzenslust tapeziert und farbig gestaltet werden. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 09

    An Rigips Habito können auch schwere Lasten mit einfachen Schrauben ohne jegliche Dübel befestigt werden – einfach, schnell und sauber. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 010

    Robust: Wände, die mit Rigips Habito beplankt sind, stecken Stöße und andere mechanische Beanspruchungen locker weg. Die Oberflächen der Platten sind deutlich robuster als die so mancher Massivbauwand. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    Bild 016 011

    Ein Traum in Pink mit optimalem Schallschutz: Wies die ursprüngliche Haustrennwand ein Schalldämmmaß von 50 Dezibel (dB) auf, verbesserte sich dieser Wert durch die Kombination aus Rigips Habito und Dämmung auf 60 dB. Eine Verbesserung, die es in sich hat, denn eine Reduktion des so genannten Schalldruckpegels zwischen sechs dB und zehn dB empfindet das menschliche Gehör bereits als Halbierung der Lautstärke. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

    logo_rigips.jpg




Herausgeber
Saint-Gobain Rigips GmbH
Schanzenstraße 84
DE-40549 Düsseldorf
www.rigips.de
Ansprechpartner

Herr Christoph Tauschwitz

Telefon: 0201 2202400

Telefax: 0201 2202460

E-Mail: information@...